Gerechtigkeit wählt nicht immer
den direkten Weg.

Helga Schäferling

Damit Sie auf dem Laufenden bleiben

Geöffnet trotz Corona Virus

Trotz des Corona Virus bleiben wir für Sie da! Wir halten jedoch zu Ihrer wie auch zu unserer Sicherheit die Hygiene- und die Abstandsvorschriften ein. Deshalb können wir Besprechungen nur noch in eingeschränktem Masse durchführen, so z.B. mit maximal zwei Klienten. Jedoch stehen wir Ihnen selbstverständlich auch telefonisch sowie per Mail zur Verfügung und es […]

Eingeschränkte Öffnungszeiten im April

An der Näfelser Fahrt, dem 2. April 2020, bleibt unsere Kanzlei – trotz Nichtstattfindens der Fahrtsfeier – geschlossen, ebenfalls am Freitag, den 3. April 2020. Von 6.-9. April 2020 haben wir jeweils nur am Vormittag geöffnet.  

“Wie sorge ich vor?”

Eine interessante Veranstaltung für die Öffentlichkeit über Patientenverfügungen, Vorsorgeaufträge und Verfügungen von Todes wegen mit Dr. iur. Romana Kronenberg Müller als Podiumsteilnehmerin am 5. Juni 2019 in Rapperswil.

Interview: 3 Fragen an …

… Liliane Streiff, Präsidentin der Schlichtungsstelle nach Gleichstellungsgesetz des Kantons Glarus bis 30. Juni 2018 (diese Schlichtungsstelle wird per 1. Juli 2018 aufgehoben und in die neue Kantonale Schlichtungsbehörde überführt) In: Südostschweiz vom 20.10.2017, Ausgabe Glarus, S. 3  

www.notariatsdienste.ch

Wir haben unsere Homepage, welche sich speziell unseren notariellen Dienstleistungen widmet, überarbeitet und aufgeschaltet. Es finden sich darauf weiterführende Informationen bezüglich unserer notariellen Tätigkeiten. Die Homepage ist abrufbar unter www.notariatsdienste.ch

Vorsorgeauftrag

Wozu ein Vorsorgeauftrag? Der Vorsorgeauftrag ermöglicht es, für den Fall der eigenen Urteilsunfähigkeit – z.B. infolge Krankheit, Unfall oder Altersschwäche – Anordnungen zu treffen. So können Sie bestimmen, wer für Sie handeln und Entscheide treffen soll, wenn Sie selbst nicht mehr dazu in der Lage sind. Ohne einen Vorsorgeauftrag ist es die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde […]

Rechtsverbindliche Unterschrift

Wer darf für eine Gesellschaft unterschreiben, wenn eine rechtsverbindliche Unterschrift verlangt wird?   Rechtsverbindlich für eine Gesellschaft unterschreiben (oder in der Rechtssprache „zeichnen“ bzw. unterzeichnen) können diejenigen Personen, welche dazu berechtigt sind. Bei im Handelsregister eingetragenen Gesellschaften lässt sich die sog. Zeichnungsberechtigung – mit Ausnahme der Handlungsvollmacht (vgl. dazu weiter unten) – dem Handelsregisterauszug entnehmen. […]

7.4.2017: Prüfungserfolg

Dr. iur. Romana Kronenberg Müller hat die Weiterbildung zur Fachanwältin SAV Haftpflicht- und Versicherungsrecht erfolgreich absolviert. Wir gratulieren ihr herzlich. Unserer Klientschaft steht damit noch mehr Fachkompetenz zur Verfügung.